Terminvereinbarung

coe19coembo

 

Bitte beachten: Die Möglichkeit zur vorherigen Vereinbarung von Gesprächsterminen besteht aus organisatorischen Gründen nur bis Dienstag, 08. November, 16 Uhr.

 

Ein Messebesucher (m/w), welcher sich besonders für das Thema Ausbildung interessiert, hat bei der diesjährigen CoeMBO erstmals die Gelegenheit, bereits im Vorfeld der Messe mit bestimmten Ausstellern, welche duale Ausbildungsplätze und / oder duale Studienplätze anbieten, einen separaten, 20-minütigen Gesprächstermin für den Messetag fest zu vereinbaren. Mit diesem ausschließlich online verfügbaren Zusatzangebot möchte die CoeMBO Jugendliche in ihrem Bemühen um einen Ausbildungsplatz als auch Messeaussteller bei ihrer Suche nach interessierten Auszubildenden unterstützen. Wie funktioniert die Terminvereinbarung?

1. Auf der CoeMBO-Homepage kann in der Liste der Aussteller durch Anklicken der kursiv-blauen Schaltfläche „Gesprächstermin vereinbaren“ die Übersicht der dualen Ausbildungen und / oder dualen Studienangebote des am Angebot zur Terminvereinbarung teilnehmenden Ausstellers aufgerufen werden. Bei Interesse an einem Gesprächstermin muss der Interessent das zugehörige Formular ausfüllen und absenden. Jeder Interessent (m/w) kann derart maximal 3 Gesprächstermine reservieren. Für jeden teilnehmenden Aussteller können maximal 12 Gesprächstermine vergeben werden. Sobald für einen Aussteller die Höchstzahl an Gesprächsterminen erreicht ist, wird die zugehörige Terminschaltfläche von der Messeleitung deaktiviert bzw. entfernt. Fernerhin erfolgt die Deaktivierung aller Schaltflächen beim Erreichen der Gesamtkapazität an reservierbaren Gesprächsterminen bzw. Ausbuchung aller Besprechungsräume sowie - aus organisatorischen Gründen - auch insgesamt eine Woche vor dem Messetermin.

2. Jede abgesandte Terminanfrage erreicht ausschließlich die Messeleitung – es findet also keine direkte Kontaktierung des jeweiligen Ausstellers statt. Die Messeleitung nimmt in der Reihenfolge der eingegangenen Terminanfragen sowie verfügbaren Kapazitäten die Terminvergaben und Raumbelegungen vor. Jede Terminanfrage wird (nur) per E-Mail von der Messeleitung beantwortet.

3. Zu jeder Terminreservierung erhält der Interessent kurz vor dem Termin eine „Remainder-mail“. Des Weiteren erhält jeder Aussteller ca. eine Woche vor dem Messetermin zur Terminvorbereitung die Liste der vereinbarten Gesprächstermine, mit Namen der Interessenten und jeweils benannten Gesprächsinteressen.

4. Am Messetag sollte sich der Interessent (m/w) kurz vor dem Zeitpunkt des Gesprächstermins am Stand des jeweiligen Ausstellers vorstellen. Der Aussteller wird den Interessenten dann zum Gesprächsraum führen. Alle Gesprächsräume befinden sich im Schulgebäude. Auf Wunsch können an einem Gesprächstermin auch gerne Eltern und / oder eine andere Vertrauensperson teilnehmen.

5. Vereinbarte Gesprächstermine sind für die Gesprächsteilnehmer verbindlich – beide Seiten bereiten sich hierauf vor. Falls aus wichtigem Grund der Gesprächstermin jedoch abgesagt werden muss, bitten wir um eine rechtzeitige Mitteilung an die Messeleitung, welche dann den jeweiligen Gesprächspartner über den Terminausfall informieren wird.

Wir wünschen allen Teilnehmern dieses CoeMBO-Neuangebots erfolgreiche Gespräche!