Mit eigenem Antrieb ans Ziel kommen

AZ Artikel 19.11

Von nichts kommt nichts: Jana muss auf dem Fahrrad am Stand von L. Stroetmann ordentlich strampeln, um die Früchte zu einem leckeren Smoothie zu mixen. Foto: Leon Seyock

8. Coesfelder Messe zur Bildungs- und Berufsorientierung

AZ vom 19.11.2018/Leon Seyock
COESFELD. Frischen Apfelsaft, fruchtige Himbeeren und dazu noch eine Banane – mehr braucht es nicht für einen leckeren Smoothie. Doch anstatt die Früchte mit einem Mixer zu zerkleinern, wird die Schüssel auf dem Fahrrad angeschnallt. Jana setzt sich auf den Sattel und strampelt los, was das Zeug hält: Fertig ist er, der frisch erstrampelte Smoothie am Stand von L. Stroetmann. „Schmeckt echt lecker“, ist das Fazit der Schülerin.

Durch eigenen Antrieb an sein Ziel kommen – das beschreibt nicht nur das Smoothie-Mixer-Fahrrad, sondern auch die gesamte CoeMBO. 4000 Besucher kommen am Samstag ins Schulzentrum und in die Bürgerhalle, um sich über die Möglichkeiten nach der Schule zu informieren. 148 Aussteller beraten Schüler und Eltern über Ausbildung, Beruf, Studium und Gap Year.

Weiterlesen

In (virtuelle) Arbeitswelten abtauchen

AZ Artikel 16.11

Wie mit einem Fahrrad Strom erzeugt werden kann, konnten junge Menschen im vergangenen Jahr auf der CoeMBO bei der Elektro-Innung herausfinden. Morgen können an ihrem Stand virtuelle Welten entdeckt werden. Foto: Archiv

Die CoeMBO lockt morgen mit zahlreichen Angeboten zum Schulzentrum

AZ vom 16.11.2018/Leon Seyock. Stellt euch vor, ihr macht einen Rundgang durch ein Haus. Wie sieht es im Kühlschrank aus? Noch genug Essen da? Außerdem wird es draußen dunkel – per Knopfdruck mal eben die Rollladen herunterlassen. Und dieser Blick vom Balkon im Obergeschoss erst! Aber vorsicht – nicht zu nah an die Brüstung heran treten! Nicht zu vergessen: die Tankstelle für das Elektro- Auto vor der Haustür.

Weiterlesen

Facettenreiches Vortragsprogramm

SL CoeMBO2018 Seite1 1

Umfassend über Bildung, Beruf und Studium können sich die Besucher an den 180 Ständen aufder CoeMBO informieren.

Streiflichter, Ausgabe Coesfeld, 14.11.2018

Infos rund um Ausbildung, Studium und mehr

Coesfeld. Jede Menge Input können die CoeMBO-Besucher nicht nur an den Ständen bekommen, sondern auch bei den zahlreichen Vorträgen. Dabei geht es unter anderem um das Abitur, Ausbildungen und Studiengänge sowie um den Bundesfreiwilligendienst und das Freiwillige Soziale Jahr. Darüber hinaus bietet eine Karriere- und Unternehmensberatung Bewerbungsmappencheck in Handwerk und Studium an. Und gibt Tipps zur strategischen Karriereplanung. Die Vorträge starten um 10.15 Uhr und finden im Gymnasium Nepomucenum sowie in der Theodor- Heuss-Realschule statt.

Weiterlesen

Studieren in Nijmegen

SL CoeMBO2018 Hochschulen

In diesem Jahr sind zwei Hochschulen mehr als im vergangenen Jahr auf der CoeMBO vertreten.

Streiflichter, Ausgabe Coesfeld, 14.11.2018

25 Hochschulen präsentieren sich vor Ort

Coesfeld. Die Beharrlichkeit von Jochen Theisen, dem Organisator der CoeMBO, hat sich ausgezahlt. In diesem Jahr ist die Radboud University Nijmegen erstmals auf der Berufsorientierungsmesse in Coesfeld vertreten. „Sie gilt unter den Studierenden als beste niederländische Universität“, weiß Theisen.

Weiterlesen

Ein Beruf mit Perspektive

SL Artikel Huelsken

Führen in dritter Generationen die Anton Hülsken GmbH & Co. KG und sind erster Ansprechpartner für Land- und Motorgerätetechnik im Münsterland: (von links) Wolfgang Hülsken, gelernter Kaufmann,
und sein Bruder Klaus Hülsken, gelernter Landmaschinen-Mechantronikermeister.

Streiflichter, Ausgabe Coesfeld, 14.11.2018

Firma Hülsken stellt Ausbildung als Landmaschinenmechatroniker vor

Coesfeld/Osterwick. Landmaschinenmechatroniker ist ein wahnsinniges langes Wort. Doch dahinter verbirgt sich auch jede Menge Fachwissen. Wer diesen Beruf erlernt, hat ein Sprungbrett auch in andere Berufe“, weiß Wolfgang Hülsken aus Erfahrung. Gemeinsam führt der gelernte Kaufmann mit seinem Bruder Klaus Hülsken den Familienbetrieb für Land- und Motorgerätetechnik in Osterwick. An diesem Samstag, 17. November, vertritt Hülsken die Innung der Land- und Baumaschinentechnik auf der CoeMBO (Stand 45 im PZ).

Weiterlesen

Zukunftsplanung mit der CoeMBO

az 03.10.18AZ vom 3.10.2018 / Leon Seyock

COESFELD. Mit 148 Ausstellern ist sie auch in diesem Jahr wieder gewachsen. Sie ist die größte Messe zur Bildung- und Berufsorientierung im Münsterland – und erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit: die CoeMBO. Am 17. November (Samstag) geht sie zum achten Mal über die Bühne. Besucher erwarten über 180 Standplätze zu den Themen Bildungs-, Berufs- und Studienorientierung, verteilt auf Schulzentrum samt Sporthalle sowie der Bürgerhalle mit Zeltanbauten. Von 10 bis 16 Uhr sind Interessierte, vor allem Schüler, eingeladen, sich zu informieren. Wie geht es nach der Schulzeit weiter? Welcher Studiengang ist der richtige für mich? Welcher Beruf passt zu mir? Oder sollte ich doch erst Zeit im Ausland verbringen? Diese und viele weitere Fragen werden auf der CoeMBO beantwortet.

Weiterlesen

23 neue Aussteller dabei

SL CoeMBO2018 Seite1

Auf der CoeMBo wird der Beruf – wie hier des Schornsteinfegers – greifbar.

Streiflichter, Ausgabe Coesfeld, 14.11.2018

Zahlreiche Neuigkeiten bietet die CoeMBO am Samstag

Coesfeld. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Übertragbar ist dies auf die Fülle an Ausbildungen, Studiengängen und andere Wege zum Beruf. Doch was passt zu einem? Antworten hierzu bietet die CoeMBO. Manchen jungen Menschen kam bei der Messe zur Bildung- und Berufsorientierung in Coesfeld die Initialzündung. Dass dies auch in diesem Jahr gelingt, hofft das Team um Jochen Theisen, der zum achten Mal die CoeMBO organisiert.

Weiterlesen

Eine Messe mit persönlichem Charakter

az jochen

Sabine Wessels von der Stadt Coesfeld und Jochen Theisen, der Organisator der Bildungs- und Berufsorientierungsmesse, sind gespannt auf die achte Auflage der CoeMBO.

Streiflichter, Ausgabe Coesfeld, 14.11.2018

Rund 150 Helfer sorgen für einen reibungslosen Ablauf

Coesfeld. Die Qual der Wahl haben am Samstag, 17. November, die Besucher der CoeMBO „Wir haben immer noch Anfragen von potenziellen Ausstellern. Wenn wir wollten könnten wir noch eine weitere Sporthalle füllen“, so Sabine Wessels. Die Teamleiterin der Jugendförderung der Stadt Coesfeld gehört zum Vorbereitungsteam der CoeMBO. Mit 180 Ständen ist jedoch das räumliche Limit erreicht. Größer zu werden, sei laut Wessels nicht sinnvoll. Denn dann gebe es zum Beispiel drei, vier oder sogar zehn Aussteller, die dieselbe Ausbildung anbieten.

Weiterlesen

Der Arbeitsplatz im Flughafen-Tower

fluglotse

Fluglotse Goran Vratonjic (Mitte) steht den Fluglotsinnen und Fluglotsen auf der CoeMBO in spe Rede und Antwort. Foto: DSF

Streiflichter, Ausgabe Coesfeld, 14.11.2018

Verantwortungsvoller Beruf als Fluglotsin beziehungsweise Fluglotse. Praktiker erzählt aus seinem Berufsalltag

Coesfeld. Einsteigen in den Flieger und ab in den Urlaub. Damit es alles reibungslos läuft, sind jede Menge Personen im Einsatz. Eine Schlüsselrolle spielen dabei die Fluglotsinnen und Fluglotsen. Denn ohne sie bliebe der Himmel leer. Sie sorgen dafür, dass stets ausreichend Sicherheitsabstand zwischen den einzelnen Flugzeugen herrscht, indem sie Anweisungen ans Cockpit geben. Klingt einfach, erfordert aber jede Menge Fähigkeiten. Merkfähigkeit, räumliches Vorstellungsvermögen, Konzentration und Multitasking sind Grundvoraussetzung für diesen Beruf. „Nicht jeder ist daher für den Beruf geeignet“, betont Michael Fuhrmann. So müssen sich Bewerber laut Information des Mitarbeiters der Presse/Öffentlichkeitsarbeit NRW der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH einem fünftägigen Auswahlverfahren unterziehen. Dieses führt die DFS in Zusammenarbeit mit dem deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt in Hamburg durch.

Weiterlesen

Die Zukunft selbst in die Hand nehmen

az 03.11.18

Jede Menge Mitmach-Aktionen wird es für die Besucher der CoeMBO geben. So können Interessierte hautnah zum passenden Beruf finden.

AZ vom 3.11.2018 / Leon Seyock

Messe zur Bildungs- und Berufsorientierung am 17. November in Coesfeld

KREIS COESFELD. Noch keine Idee, wie es nach dem Schulabschluss weitergehen soll? Welche Ausbildungs- und Berufseinstiegs-Möglichkeiten es in der Region gibt? Oder welche Möglichkeiten es für die Zeit zwischen Schule und Beruf gibt? Auf diese Fragen können Interessierte, vor allem Schüler, auf der CoeMBO Antworten finden. Am 17. November (Samstag) geht die Coesfelder Messe für Bildungsund Berufsorientierung zum achten Mal an den Start. Mit 148 Ausstellern ist sie erneut die größte Studien- und Berufsorientierungsmesse im Münsterland und darüberhinaus.

Weiterlesen