Spontan auf die CoeMBO statt ins Kino

AZ 18.11.2019

Seit August ist Jannik Fedder Auszubildender bei Wigger. Auf der CoeMBO kam es zum ersten Kontakt.

AZ vom 18.11.2019/Leon Eggemann

3800 Besucher bei der 9. Coesfelder Berufsorientierungsmesse

COESFELD. In Zusammenarbeit kanten Benjamin Schütte aus Billerbeck und Tristan Baumeister, Auszubildender bei Hupfer, am Infostand des Unternehmens eine vorgefertigte Edelstahl-Platte. Zuvor hat Benjamin bereits im ersten Schritt die Kanten der Vorlage gefeilt. Es entsteht ein Teelichtständer in Tannenbaum- Form für die Weihnachtszeit. „Das Angebot hat mich angesprochen. Ich kann mir gut vorstellen, im handwerklichen Bereich zu arbeiten“, erklärt Benjamin. Verschiedene Berufe kennenlernen und mit Unternehmen in Kontakt treten – genau das bietet die CoeMBO. Insgesamt 150 Aussteller informieren am Samstag über ihre Angebote zu Ausbildungen, Gap-Years, Studiengängen oder auch sozialem Engagement. Knapp 3800 Besucher strömen in das Schulzentrum, die Sporthalle und die Bürgerhalle. Eine Top-Resonanz.

Weiterlesen

Mit Eigeninitiative zur Erfolgsgeschichte

AZ 15.11.2019

Seit August ist Jannik Fedder Auszubildender bei Wigger. Auf der CoeMBO kam es zum ersten Kontakt.

AZ vom 15.11.2019/Leon Eggemann

Ausbildung oder doch Studium? Oder vielleicht doch erst ein Freiwilliges Soziales Jahr oder eine Zeit im Ausland verbringen? Die Möglichkeiten, die sich angehenden Schulabsolventen bieten, sind schier unendlich. Da kann es schon mal vorkommen, dass Schülern der Durchblick fehlt. Licht ins Dunkel bringen soll deshalb die CoeMBO – die neunte Coesfelder Messe zur Bildungs- und Berufsorientierung. Diese findet am Samstag (16. 11.) von 10 bis 15 Uhr im Coesfelder Schulzentrum und in der Bürgerhalle statt. Mit 150 internationalen, regionalen und nationalen Ausstellern ist für jeden etwas dabei.

Weiterlesen

M+E-Info-Truck rollt an

Streiflichter 13.11.2019

Vor zwei Jahren sorgte der M+E-Info-Truck schon einmal auf der CoeMBO für Furore.

Streiflichter vom 13.11.2019

Besondere Einblicke in die Metall- und Elektroindustrie

Coesfeld. Auf eine große Entdeckungsreise durch die Metall- und Elektroindustrie können sich auch in diesem Jahr wieder die Besucher der CoeMBO begeben. Nicht irgendwo, sondern in dem Truck des Verbandes Münsterländischer Metallindustrieller e.V. Vor zwei Jahren sorgte das Gefährt, das sich vor Ort zu einer 80 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche ausfahren lässt, für Begeisterung beim Veranstalter und den Besuchern. Im Truck gibt es Berufsinformation auf zwei Etagen. In der unteren Etage machen Experimentierstationen Technik greifbar und erlebbar. Das Highlight der oberen Etage ist der 1,5 Quadratmeter große Multitouchtable. Dort können die Besucher Arbeitsplätze und Berufe der Branche erkunden und selber an der Produktion eines Autos mitwirken.

 

Strategische Karriereplanung

Streiflichter vom 13.11.2019

Coesfeld. Im Vortragsraum 6 im Gymnasium finden an diesem Samstag ab 10 Uhr zu jeder vollen Stunde für je 45 Minuten Workshops zum Thema „Strategische Karriereplanung – die Qual der Wahl“ statt. Das Angebot richtet sich sowohl an Schüler als auch an Berufseinsteiger. Diese erhalten Orientierungshilfen, Lebenslaufvorlagen und ein Video- Vorstellungsgespräch. Ab 14 Uhr bieten Mitarbeiter der Karriere- und Unternehmensberatung Kablitz zu jeder vollen Stunde drei Vorträge von je 15 Minuten für Unternehmer und Führungskräfte an. Im ersten Vortrag dreht sich alles um die Fragestellung „Wie gewinnen Sie neue und junge Mitarbeiter?“ In den anderen Beiträgen geht es um die Fragestellungen „Wie halten Sie Mitarbeiter mit guten Fachkenntnissen?“ und „Wie gelingt eine attraktive Außendarstellung Ihres Unternehmens“.

Neue und Wiederkehrer vor Ort

Streiflichter 13.11.2019

Die Ausstellerliste wird auch vor Ort bereit gestellt. Archivfoto: Katharina Röckinghausen

Streiflichter vom 13.11.2019

Von BASF Coatings GmbH bis zu Münsterländischen Metallindustriellen

Coesfeld (yr). Für frischen Wind sorgen in diesem Jahr wieder vierzehn neue Aussteller. Hierzu gehören die BASF Coatings GmbH und auch das Netzwerk Bildung, Inklusion und Arbeit. Die neue Pflegeakademie im Kreis Coesfeld, Carecampus, präsentiert sich ebenfalls auf der CoeMBO. Weitere neue Aussteller im Überblick: Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V., Frankfurt School of Finance and Management, Hauptzollamt Münster, Firma Enseling, Hochschule Hamm-Lippstadt, Holtkamp Stahlkonstruktionen, Kerkfeld Straßen-, Tief- und Rohrleitungsbau, Kommunales Integrationszentrum, Malerbetrieb Ewering, RWST Wirtschaftsberatung, Stift Tilbeck, University of Groningen. Nach 2017 präsentiert sich erneut der Verband der Münsterländischen Metallindustriellen.

Mit gezielten Fragen zum Wunschberuf

Streiflichter 13.11.2019

Mit ein paar Tausend Besuchern rechnen Dr. Thomas Robers
von der Stadt Coesfeld und Messekoordinator Jochen Theisen
bei der CoeMBO. Foto: Yvonne Reher

Streiflichter vom 13.11.2019

150 Aussteller auf der Coesfelder Messe zur Bildungs- und Berufsorientierung vertreten

Coesfeld (yr). So unterschiedlich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind, genauso facettenreich ist seit Jahren die Coesfelder Messe zur Bildungs- und Berufsorientierung, kurz CoeMBO. Und genau das ist zum neunten Mal am Samstag, 16. November, von 10 bis 16 Uhr die Maxime dieser Veranstaltung der Stadt Coesfeld.

150 Aussteller aus den Anschlussperspektiven – weiterführenden Schulen, Hochschulen, Ausbildung, dualem Studium, Freiwilligendienst und Gap-year – sind dort vertreten. Noch kurz vor Abschluss der Planungen sind Aussteller dazugekommen. „Eigentlich war die Messe schon voll“, so Messekoordinator Jochen Theisen. Doch, wenn noch ein weiteres Berufsbild vorgestellt werden kann, sucht Theisen nach Platz in den Messegebäuden, Schulzentrum und Stadthalle, und dem Messegelände vor den Gebäuden.

Weiterlesen

Perfekte Möglichkeit, um Kontakte zu knüpfen

AZ Artikel 11.11.2019

An hunderten Ständen berichten Aussteller aus erster Hand über die verschiedensten Berufe.

AZ 11.11.2019

COESFELD. Zum neunten Mal findet sie statt, zum neunten Mal haben Jugendliche, Schüler und auch junge Erwachsene die Möglichkeit, sich über ihre berufliche Zukunft zu informieren. Auf der CoeMBO am Samstag (16. 11.) werden wieder tausende Besucher erwartet. Die Auswahl am Ausstellern ist wie gewohnt riesig, insgesamt sind es 150. Da ist für jeden etwas dabei – egal ob Studium, Ausbildung, Freiwilliges Soziales Jahr oder ein Jahr im Ausland über verschiedene Organisationen.

Hunderte Auszubildende sind vor Ort, um über ihre persönlichen Erfahrungen zu berichten. Eine bessere Möglichkeit, um Kontakte zu knüpfen, gibt es nicht. Bei großem Interesse kann auch sofort ein Praktikum abgesprochen werden – eine Vermischung aus Informationen und aktivem Kennenlernen von Berufen. Auch Besucher, die bereits wissen, was sie tun wollen, können sich nach möglichen Alternativen umsehen. Bei einem so großen Angebot dürfte es sicherlich gleich mehrere interessante Anlaufstationen geben. Ein Besuch lohnt sich also in jedem Fall.

 

Startschuss für die Zukunft

AZ Artikel 02.11.2019

150 Aussteller aus allen Berufsbereichen bietet die CoeMBO. An den Ständen lassen sich die Unternehmen auch Kreatives einfallen – so wie das Unternehmen L. Stroetmann.

AZ 02.11.2019/Leon Eggemann

COESFELD. Nur rund 40 Prozent der Schüler wissen ein halbes Jahr vor Schulabschluss, was sie beruflich werden wollen und fühlen sich umfassend informiert. Das geht aus einer Studienberechtigtenbefragung aus dem Jahr 2017 hervor. Wer sich ebenfalls noch unsicher ist, wie die eigene Zukunft aussehen soll, hat am Samstag (16. 11.) von 10 bis 16 Uhr die Gelegenheit, sich zu informieren. Dann findet zum bereits neunten Mal die CoeMBO rund um das Schulzentrum in Coesfeld statt.

Mit insgesamt 150 Ausstellern aus allen Berufsbereichen ist die CoeMBO die größte Messe zur Studien und Berufsorientierung im Münsterland – auch landesweit zählt sie zu den Topveranstaltungen. Gerade aufgrund der einmaligen Bandbreite und Fülle an Angeboten ist diese Messe im weiten Umkreis einmalig. „Es wird wieder ein breites Spektrum an Informationsmöglichkeiten rund um die Themen Schulangebote, Praktika, Ausbildung, (duales) Studium, Berufseinstieg, Karriere, Freiwilligendienste und Gap-Year-Möglichkeiten geben“, freut sich der Messekoordinator Jochen Theisen.

Weiterlesen

Auf die Berufe, fertig, los!

AZ Artikel 03.10.2019

Auf der CoeMBO können die Besucher am 16. November selbst kräftig tüfteln und ausprobieren, und müssen
sich dabei nicht nur auf einen Berufsweg „festnageln“ lassen. Foto: Leon Seyock

AZ 03.10.2019/Leon Eggemann

COESFELD. Was will ich später mal werden? Vor dieser Frage steht jeder Mensch im Leben einmal. Die Anzahl an Tätigkeiten in verschiedensten Branchen ist riesig. Ausbildung, Studium, freiwilliges soziales Jahr, Work and Travel oder Bundesfreiwilligendienst. Den angehenden Berufstätigen steht ein Meer an Möglichkeiten gegenüber. Einen Durchblick bieten soll da die CoeMBO.

„Mit 150 Ausstellern aus allen Berufsbereichen ist die CoeMBO die größte Messe zur Studien- und Berufsorientierung im Münsterland“, erklärt Messekoordinator Jochen Theisen. „Gleichzeitig zählt sie auch landesweit zu den Top-Veranstaltungen.“ So können vor allem Schüler und Berufseinsteiger am 16. November von 10 bis 16 Uhr über die interessanten Angebote der Aussteller einen Überblick verschaffen. „Es wird wieder ein breites Spektrum an Informationsmöglichkeiten rund um die Themen Schulangebote, Praktika, Ausbildung, (duales) Studium, Berufseinstieg, Karriere, Freiwilligendienste und Gap-Year- Möglichkeiten geben“, freut sich Theisen. Stattfinden wird die Messe im Schulzentrum der Stadt Coesfeld, der Sporthalle 1 sowie in der benachbarten Bürgerhalle samt dortigen Zeltanbauten – und das mittlerweile zum neunten Mal.

Weiterlesen